SoVD OV Tellingstedt trifft „Klaus-Groth“

Nach langer, coronabedingter, Auszeit kamen die Mitglieder des SoVD,
Ortsverband Tellingstedt zum Klönnachmittag im Gemeindehaus in Tellingstedt
zusammen.

Leider musste die Teilnehmerzahl und auch die Abstände immer noch
den derzeitigen Bedingungen angepasst werden.
Wie üblich gab es zunächst Dithmarscher Eierkaffee und Kuchen. Danach
erfolgte ein Ausflug in die Zeit von Klaus-Groth. Dörthe Sund, Mitglied des
Bürgerverein Heide, referierte gekonnt aus den Werken des Heimatdichters.
Nachdenkliches, aber auch Amüsantes fand seinen Platz. Aber auch andere
Dichter kamen in dem Vortrag zu Wort. Bei den Anwesenden zeigte sich oft ein
Wiedererkennen. Hatten sie in ihrer Schulzeit doch oft die Gedichte lernen
müssen. Zum Abschluss gab Dörthe Sund noch den einen und anderen Döntjes
zum Besten.


Helmut Meyer, Vorsitzender des SoVD Tellingstedt bedankte sich mit einem
Blumenstrauß bei der Referenten für den unterhaltsamen Nachmittag.