Wechsel in der Führung des SoVD Ortsverband Tellingstedt

Unter Corona-Bedingungen trafen sich die Mitglieder des SoVD, Ortsverband Tellingstedt, in der Markthalle. Die große Halle bot die Voraussetzung für eine Veranstaltung mit Abstand und unter Einhaltung der drei „G“ (Geimpfte, Genießen und Getestete).


Alle, gemäß Satzung, vorgeschriebenen Tagesordnungspunkte konnten zügig abgearbeitet werden. Einen breiten Rahmen nahmen die Ehrungen ein. So konnte die Vorsitzende, Renate Eggers, insgesamt 28 Ehrungen für 20, 25 und 30 Jahre vornehmen.
Höhepunkt der Versammlung war der Wechsel an der Spitze des Verbandes. Renate Eggers kandidierte nicht erneut für den Vorsitz. Sie wurde mit vielen lobenden Worten durch die zweite Vorsitzende, Inge Scharf, verabschiedet. Aber auch die Ehrengäste, Amtsvorsteher Manfred Lindemann, Bürgermeisterin Elke Jasper und Kreisvorsitzender Hans-Otto Umlandt, bedanken sich bei der ausscheidenden Vorsitzenden und würdigten ihre hervorragende Arbeit für den Verband.
Einstimmig wählte die Versammlung den ehemaligen Bürgermeister von Tellingstedt, Helmut Meyer , zum neuen Vorsitzenden. Der neue Vorstand besteht weiterhin aus Inge Scharf, zweite Vorsitzende, Hans Thomsen, Schatzmeister, Karl-Heinz Eggers, stellv.
Schatzmeister, Monika Ehmke, Schriftführerin, Elke Blohm, stellv. Schriftführerin, Isabell
Eggers, Frauenbeauftragte, sowie Christa Korinth und Ursula Harder als Beisitzerinen. Als Revisoren fungieren Erwin Grap, Günter Schlüter und Hans-Werner Rix.